Felix Späth qualifiziert sich auch für die 3. Welt- Cup Runde

Vom 25. bis zum 27. August wird im lettischen Cēsis, in der Nähe von Riga, in den Disziplinen Mittel, Staffel und Sprint um Welt Cup-Punkte gekämpft.

Bedingt durch seine guten WM-Ergebnisse darf sich Felix nun beim Welt Cup erneut mit der internationalen Spitze messen. Die Rennen sind dieses Mal besonders gut besetzt! Denn viele Athleten möchten schon einmal die Gelegenheit nutzen, in einem spezifischen WM-Gelände Erfahrungen zu sammeln.
Deshalb sind seine Ziele ganz klar! In der Mitteldistanz möchte er die Fehler möglichst gering halten, um so am Ende hoffentlich nah an den Welt Cup-Punkterängen zu sein.
In der Staffel wird er in eine ganz andere Rolle gesteckt als bisher. Bedingt durch seine Schnelligkeit durfte er die letzten Rennen immer an der ersten Position laufen. Diesmal läuft er für Deutschland 1 an Position 2. Der Bundestrainer begründet diese Aufstellung mit den Worten: Auch andere Athleten sollten einmal die Chance bekommen, auf internationaler Bühne auf anderen Positionen Erfahrungen zu sammeln. Zudem erhofft sich das Trainerteam, seine Athleten besser kennenzulernen und dementsprechend in Zukunft Entscheidungen besser fällen zu können. So wird er, wie auch schon in der Mitteldistanz versuchen, den Fokus auf seine O-Aufgaben zu legen und das Beste für das Team zu geben.
In der letzten Disziplin, dem Sprint, will er endlich den Sprung ins Finale schaffen. Dass er dies schaffen kann, hat er nicht zuletzt bei der WM in Estland gezeigt.

Der Verein wünscht Felix weiterhin eine gute Vorbereitung und VIEL ERFOLG in Lettland !!!