OLG Läufer bei der DM Mittel

Sieben Orientierungsläufer der OLG Siegerland nahmen am letzten Wochenende an den Deutschen Meisterschaften auf der Mitteldistanz teil. In Süssenbach bei Regensburg kämpfte man in einem hügeligen, aber bestens belaufbaren Gelände mit unzähligen Steinformationen und Felslabyrinthen um die Titel.
Die Herausforderung an Orientierung und Kondition schaffte wieder einmal Monika Depta (TuS Fellinghausen) in ihrer Altersklasse D 45 am besten.
Am Sonntag erwartete die etwa 700 Teilnehmer noch eine physisch überaus fordernde Langdistanz nicht nur im Wald, sondern genauer gesagt auch in Wald. Der Name der Karte "Rock on the Rocks" war Programm: Steine und Felsen in allen Formen und Größen, bisweilen atemberaubende Postenstandorte kombiniert mit einer überaus präzisen Karte und einem ständigen Wechsel aus anspruchsvollen Routenwahlen und kurzen Postenabständen, aber auch bisweilen steile und knackige Anstiege kennzeichneten den Wettkampf. Auch hier wurde Monika Depta Erste und zeigte, dass sie sich noch immer in einer ausgezeichneten Form befindet.
Aber es war nicht der einzige Podestplatz an diesem Sonntag für die Orientierungslaufgemeinschaft Siegerland. Aus dem Berufsleben in der Schweiz zurück, machte der Diplom-Physiotherapeut Felix Späth (TuS Müsen) mit einem zweiten Platz im Bundesranglistenlauf der Herren Elite auf sich aufmerksam. Viele kleine Fehler auf der Mitteldistanz kompensierte er auf der Langdistanz (14,5 km plus 650 m Steigung) mit einem fast fehlerlosen Lauf. Nun hofft der schlaksige Müsener, dass er sich für die Weltmeisterschaften in Schweden im August qualifizieren kann.
Hier die Ergebnisse der Siegerländer im Überblick:
Deutsche Meisterschaften Mitteldistanz
Damen 45-: 1. Monika Depta (TuS Fellinghausen)
Damen 50-: 19. Viktoria Herzfeld (TuS Müsen)
Herren Elite: 16. Felix Späth (TuS Müsen)
Herren 50-: 7. Peter Depta (TuS Fellinghausen)
Herren 55-: 21. Joachim Menn (TV Allenbach)
Herren 70-: 7. Walter Gieseler (TuS Fellinghausen)

Bundesranglistenlauf Langdistanz
Damen 45-: 1. Monika Depta (TuS Fellinghausen)
Herren Elite: 2. Felix Späth (TuS Müsen)
Herren 50-: 9. Peter Depta (TuS Fellinghausen)
18. Tobias Wolf (TuS Müsen)
Herren 55-: 18. Joachim Menn (TV Allenbach)
Herren 70-: 6. Walter Gieseler (TuS Fellinghausen)

Ergebnisse Vereinsstaffel

Insgesamt 16 Staffeln gingen heute beim Staffellauf an den Start. Am schnellsten war das Team des Tus Lübbecke, das aber aufgrund der Staffelzusammensetzung außerhalb der Konkurrenz gestartet war. Somit ging der Sieg an die 1. Staffel der OLG Siegerland. In einem Kopf an Kopf Rennen zwischen dem zweiten Team der OLG und dem 1. Team des OL-Teams Lippe wurde der Kampf um Rang zwei entschieden. OLG Siegerland legte den besseren Start hin. Volker Caspari konnte jedoch die Lücke auf Tobias Wolf schließen, so dass die beiden Youngster Emma Caspari und Lauri Henrich fast zeitgleich auf die letzte Strecke gingen. Am Ende hatte Lauri Henrich das bessere Ende für sich und konnte unbedrängt die Staffel auf Rang zwei laufen.

Durch die Ergebnisse des Staffellaufes gab es auch noch Veränderungen  in der Gesamtwertung des Vereinswochenendes. Am Ende setzte sich die OLG Siegerland, vor der Bielefelder TG und dem Ski-Club Bonn durch.

Das Wettkampfwochenende war ein Versuchsbalon für einen  neuen Wettkampftyp. Allgemein lässt sich der Versuch sicher als gelungen ansehen. Das bei der ersten Ausgabe angewendete Punktesystem und die Abläufe des Wochenende können aber bei einer neuen Ausgabe noch optimiert werden. Daher bitten wir alle Teilnehmer und Interessierten um Feedback zum Modus, Ablauf oder Punktessystem jeglicher Art an anmeldung@olg-siegerland.de

Die Ergebnisse des Wochenendes sind hier zu finden:

Ergebnisse

Monika Depta bei Sportlerehrung in Oberwerries

Jedes Jahr treffen sich am zweiten Januarwochenende alle Sportler des WTB zur Meisterehrung, um ihre Besten zu ehren. Auch in diesem Jahr war Monika Depta von der OLG dort vertreten.

Es dauerte eine ganze Weile bis die Orientierungsläufer zur Ehrung nach vorne gerufen wurden. Immerhin galt es 170 Sportler zu ehren und Ihre Leistungen und Aufwände im Trainingsalltag anzuerkennen. Monika wurde für ihre Meistertitel im Jahr 2015 geehrt und konntIMG_3885_e dem Publikum auch verdeutlichen, dass beim Orientierunsglauf einiges an Trainingsaufwand zu leisten ist, um in der Spitze zu laufen. So gab es einige verwunderte Gesichter als Monika von einer typischen Jahreskilometerleistung einer Elite-Olerin erzählte.

Der Landesfachwart Achim Glowka musste sich auch Fragen zu Umwelt und Naturschutzfragen gefallen lassen, konnte diese aber mit dem Verweis auf Naturschutzstudien Vorurteile ausräumen.

Neben Monika wurde als weiterer Oler Colin Kolbe für seinen Meistertitel und die internationalen Einsätze geehrt. Christoph Prunsche und die Staffelmeister von der ASG Teutoburger Wald mussten aufgrund von Auslandsaufenthalt und Terminkollisionen leider absagen.

Jahreshauptversammlung und Gaufachtagung

Am Samstag 30. Januar 2016 um 19 Uhr findet in der Turnhalle des TUS Fellinghausen die Jahreshauptversammlung sowie die Sitzung der Fachschaft Orientierungslauf des Siegerland-Turngaus statt. Die Tagesordnungen sieht wie folgt aus:

Sitzung der OLG Siegerland

TOP 1: Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015

TOP 2: Bericht 2015

TOP 3: Finanzen

  1. a) Kassenbericht
  2. b) Kassenprüfung

TOP 4: Wahlen des Vorstands

  1. a) Vorsitzender
  2. b) Pressewart
  3. c) Sportwart

TOP 5: Aktivitäten 2016

TOP 6: Veranstaltungen 2016

TOP 7: Verschiedenes


Sitzung des Siegerland Turngaus
TOP1. Begrüßung
TOP2. Rückblick 2015
TOP3. Planung 2016
TOP3a. Veranstaltungen
TOP3b. Lehrgänge
TOP4. Verschiedenes